Der “Sunshine State” Florida ist mit seinen mehr als 330 Sonnentagen im Jahr eines der meist besuchten Reiseziele in Nordamerika. Doch es ist mehr als nur eine sonnige Gegend mit traumhaften Stränden. Im Sunshine State kommen sowohl Naturliebhaber als auch Unternehmer und Investoren auf ihre Kosten.

Als Fotograf hat mich in Florida vor allem das Licht verzaubert, indem sämtliche Farben irgendwie intensiver erscheinen. Vor allem die Sonnenuntergänge an der Golfküste zwischen Naples und Tampa haben mich derartig fasziniert, dass ich meine Kamera einfach nicht aus den Händen legen konnte. Wenn sich diesem Lichtspektakel dann noch ein Unwetter näherte, war es komplett um mich geschehen. Einfach atemberaubend.